Unsere Vision

Migration und Migranten müssen als Thema tiefer und fokussierter als eine selbstverständliche Vision in die Gesamtgesellschaft hineingetragen werden. Erst dann ist die native Sichtbarmachung der vielen migrantischen und postmigrantischen Kontexte in der öffentlichen Wahrnehmung gegeben.

Unsere Aufgabe

Die nachhaltige Verwissenschaftlichung des Migrationsdiskurses von und mit Migranten in Frankfurt am Main sowie im gesamten Rhein-Main-Gebiet ist unsere Mission. Dabei sollen Migration, Kunst und Kultur, Social Entrepreneurship, New Work sowie nötige Netzwerke miteinander gepaart werden.

Unser Ziel

Das Ziel ist die Vernetzung der Stadtgesellschaft mit den Gemeinschaften sowie den einzelnen Stadtteilen untereinander. Demokratie ist fundamental, wodurch es partizipativ und dialogisch in einem soziokulturellen und glokalen (global und lokal) Umfang gefördert werden muss.


Photo of Frankfurt

Über das Institut für Migration

Das Institut für Migration in Frankfurt am Main ist eine Initiative zur Vergesellschaftung und multipler Bearbeitung des großen Themas Migration in Wissenschaft, Alltagskultur/-realität und Sozialwirtschaft. Es soll somit nicht nur Teilhabe und Inklusion in die Gesamtgesellschaft, sondern auch auf institutioneller Ebene kritische Begleitung fördern. Das Institut ist eine Initiative von bereits nativierten Menschen aus der internationalsten Stadt der Bundesrepublik Frankfurt am Main. Sie ist ebenso für alle Teilnehmerinnen zugänglich, die demokratische und rechtsstaatliche Werte in der heutigen Migrationsgesellschaft wertschätzen


Zum Blog



Unsere Dienstleistungen


Team


Dr. Homayun Alam

Founder

Gurdip Mudhar

Co-Founder

Tanjana Tsouvelis

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Bereket Tesfazion

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Stefan Barjaktarevic

Presse- und Öffentlichkeitsarbeit




Unsere Zielvorstellungen